Deine Wahl 2016

Es war wieder soweit: Am 8., 9. und am 12. und 13. Dezember 2016 wurde der neue Jugendrat für die Jahre 2017 und 2018 gewählt! Nachdem wir nicht nur in den Schulen, sondern auch über die Zeitung, das Radio und in einem Fernsehbericht auf die Jugendratswahl aufmerksam gemacht haben, haben sich 30 Jungen und Mädchen zwischen 10 und 13 Jahre und 24 Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahre als Kandidatinnen und Kandidaten für die Jugendratswahl 2016 aufgestellt.

Gewählt werden konnte in den weiterführenden Schulen in Koblenz und im öffentlichen Wahllokal, was im Kurt-Esser-Haus (Markenbildchenweg 38), im ersten Stock in den Räumen der Jugendkunstwerkstatt Koblenz e.V. (JuKuWe) ist.

Die Auszählung der Wahl fand dann am letzten Wahltag statt, nachdem alle Wahllokale ihre Pforten geschlossen hatten. Bei der Auszählung war reger Betrieb: Neben den etwa 100 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die die Stimmzettel ihrer jeweiligen Wahllokale/Schulen auszählten, waren auch die Bürgermeisterin, Vertreterinnen aus dem Koblenzer Stadtrat und dem Jugendhilfeausschuss. Mitarbeiter des Jugendamts, viele der Kandidatinnen und Kandidaten (zum Teil mit ihren Familien) anwesend sowie natürlich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wahlamts und der scheidende Jugendrat. Die Wahlbeteiligung war erfreulich hoch, in der jüngeren Altersgruppe lag sie bei 58,3% und bei der älteren Altersgruppe bei 40,2%. Die allgemeine Wahlbeteiligung lag bei 49,1%. Über diese relativ hohe Wahlbeteiligung freuen wir uns sehr, zeigt sie doch, dass der Jugendrat mehr und mehr von den Jugendlichen wahr- und angenommen wird und die Koblenzer Jugendlichen daran interessiert sind, sich einzubringen.

Im neuen Jugendrat sind wieder deutlich mehr Mädchen als Jungen: In beiden Altersgruppen sind jeweils sieben Mädchen und vier Jungen reingewählt worden. Wieder konnten wir Schülerinnen und Schüler aus vielen unterschiedlichen Schulformen erreichen (Gymnasien, Realschule plus, IGS, Berufsschule) und freuen uns auf einen vielfältigen und lebendigen Jugendrat. 15 der 22 Mitglieder sind derzeit auf einem Gymnasium, vier gehen auf die IGS, drei auf die Realschulen und eine auf die Berufsschule. Auch trauen sich mehr und mehr junge Jungen und Mädchen in den Jugendrat - in diesem Jahr sind insgesamt vier Mitglieder erst zehn Jahre alt, der älteste ist 17 Jahre. Die Anzahl von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund ist ähnlich hoch wie der allgemeine Durchschnittswert in Koblenz (Durchschnitt in Koblenz: 26,8%, Durchschnitt im Jugendrat: 30%).

In den Jugendrat gewählt wurden: Leon Ahrend, Merve Aras, Pauline Baumgart, Devrim Deller, Julia Grüttner, Selina Ince, Emily Klein, Emilia Link, Emilio Lutz, Béla Riebel (alle erste Altersgruppe), Mohamad Bitar, Diana Conda, Aileen Glade, Alina Güls, Daniel Hobernik, Philipp Kern, Jona Meis, Tale Meis, Maria Meneses-Alvarez, Paula Mohrbacher und Lea Rieser (alle in der zweiten Altersklasse).