Unsere Rechte - Deutschland

Das Achte Buch Sozialgesetzbuch, ist das Gesetzbuch, in dem alle Gesetze der Kinder- und Jugendhilfe aufgeschrieben sind, die für ganz Deutschland gelten. Hier heißt es unter anderem in Paragraph 8, Satz 1: "Kinder und Jugendliche sind entsprechend ihrem Entwicklungsstand an allen sie betreffenden Entscheidungen der öffentlichen Jugendhilfe zu beteiligen..." Außerdem steht hier in §11, Absatz 1, dass Jugendliche bei den Angeboten der Jugendarbeit mitgestalten und mitbestimmen sollen.

Es gibt zusätzlich dazu Landesgesetze zur Jugendhilfe und Jugendförderung, die Vorschriften zur Beteligung von Kindern und Jugendlichen enthalten.

Agenda 21, Teil III, Kapitel 25, Absatz 2: "Es ist zwingend erforderlich, dass Jugendliche...auf allen für sie relevanten Ebenen aktiv an den Entscheidungsprozessen beteiligt werden                           

Auch das Baugesetzbuch schreibt eine Bauleitplanung für nachhaltige städtebauliche Entwicklung und besondere Berücksichtigung der sozialen Interessen von jungen Menschen vor und enthält Voschriften zur Beteiligung von allen Bürgern. Nachzulesen im Paragraph 1, 3 und 6 des Baugesetzbuch.

Viele engagierte Menschen fordern die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz 

mehr dazu hier