Unsere Rechte - Koblenz

Die Stadt Koblenz hat schon sehr früh, 1995, Beteiligungsformen für Kinder (Stadtteilerkundungen) und Jugendliche (Jugendrat) ins Leben gerufen, in Satzungen festgeschrieben und mit einem finanziellen Etat ausgestattet, als es noch gar keine Paragraphen dazu in der Gemeindeordnung gab.

Der Jugendrat hat eine beratende Stimme im Jugendhilfeausschuss, in der AG Spielflächen des JHA, im Schulträgerausschuss, im kriminalpräventiven Rat, im Fahrgastbeirat und im Hausbeirat des Jugend- und Bürgerzentrums auf der Karthause.

Der Jugendrat wird nicht nur auf seinen eigenen Antrag hin gehört, sondern seine Stellungnahmen zu verschiedenen Angelegenheiten werden häufig auch von Politik und Verwaltung nachgefragt.

Jugendliche aus dem Jugendrat haben im Jahr 2005 gemeinsam mit erwachsenen Fachleuten im Rahmen einer Zukunftskonferenz die Leitziele des Jugendamtes der Stadt Koblenz mit erarbeitet.

Satzung des Koblenzer Jugendrates hier

Wahlordnung des Koblenzer Jugendrates hier