Selbstverständnis des Jugendrates Koblenz

Der Jugendrat Koblenz hat sich dieses Selbstverständnis in intensiver Diskussion in der Wahlperiode 2019/2020 gegeben und wird dieses nach jeder Wahl überprüfen, eventuell anpassen und erneut verabschieden. Mit dem Selbstverständnis orientieren wir uns an dem der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur und Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e.V. (LAG), zu der auch das Kinder- und Jugendbüro Koblenz durch einen seiner Träger, die Jugendkunstwerkstatt Koblenz e.V., als Geschäftsführung vom Jugendrat Koblenz gehört.

Der Jugendrat Koblenz ist das gewählte Vertretungsgremium der Koblenzer Jugendlichen und vertritt diese gegenüber der Politik und Verwaltung. Wir arbeiten überparteilich und unabhängig und setzen uns für die Wünsche, Ideen und Belange der Kinder und Jugendlichen ein, die in Koblenz wohnen. Unser Ziel ist es, Koblenz kinder- und jugendfreundlicher zu gestalten. Wir arbeiten demokratisch, einladend und offen für alle Kinder und Jugendlichen, die an Koblenz interessiert sind, aus allen gesellschaftlichen Gruppierungen und Kulturen. Wir erarbeiten uns gemeinsam unsere Themen und Schwerpunkte, die für die Kinder und Jugendlichen in Koblenz wichtig sind und arbeiten dann zusammen mit der Koblenzer Politik, Verwaltung und einem Netzwerk aus verschiedenen Partnern daran, unsere Ideen umzusetzen.

Der Jugendrat Koblenz tritt in seiner Arbeit für Vielfalt und Toleranz und gegen Ausgrenzung von Menschen ein. Das heißt: Wir beurteilen Menschen nicht nach ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung, ihrem Glauben, ihrem Geburtsort (oder dem ihrer Eltern und Großeltern), ihrer Hautfarbe, der finanziellen Situation zu Hause oder ihrem Bildungsstand bzw. besuchten Schulart. Wir sprechen alle Kinder und Jugendlichen gleichermaßen an und arbeiten insbesondere für die, die es schwierig haben, in der Gesellschaft nicht gesehen werden oder noch nicht angekommen sind.

Immer mehr Gruppierungen in Deutschland, Europa und darüber hinaus grenzen bestimmte Bevölkerungsgruppen aus und versprechen einfache, nicht haltbare Antworten auf komplexe Fragen. Deshalb formuliert der Jugendrat Koblenz hiermit in aller Deutlichkeit Prinzipien der Offenheit, Toleranz und Diversität, die in unserer Arbeit schon immer wichtig und leitend waren. Vielfalt und Toleranz sind Werte, die wir in unserer täglichen Arbeit vermitteln möchten, deren Annahme wir für ein friedliches Miteinander aber auch erwarten.